Installateur gesucht

Hallo Gemeinde.
Ich brauche Hilfe:

Irgendwann in den letzen Wochen hat es mir meinen Knoten zerschossen.
Zeitlich passt das gut in die Updatezeit.
Es ist eine ubiquiti nanostation loco m2, die in Witten auf Fläche gesendet hat. Bislang hat sie eigentlich recht zuverlässig funktioniert, regelmäßige Ausfälle gab es eigentlich nur, wenn Regen die LAN Buchse der Fensterdurchführung geflutet hat.

Vor gut 2-3 Wochen habe ich dann wieder mal gemerkt, dass ich beim Hundegang Freifunk nicht finde.

  • Stecker wurde wieder getrocknet, komplett getauscht, kein Erfolg.
  • Router mitsamt PoE Adapter direkt hinter die Fritzbox geklemmt, kein Erfolg, keine IP wird vergeben.
  • Router via PoE direkt an den Laptop gehängt, kein Erfolg.
    Das Teil war Tod wie ein Dodo…
  • PoE Adapter erneuert (Reset Knopf war schon kaputt), kein Erfolg.
    Aber immerhin konnte ich den Router wieder über die IP 192.168.1.20 anpingen.
  • Versucht, die Freifunk Firmware (letzter Stand) wieder via TFTP (TFTP2.exe) zu flashen, kein Erfolg. Der Vorgang wurde willkürlich zwischen 50 und 99% abgebrochen.
  • Nach einem Dutzend versuchen aufgegeben.
  • Originale Firmware versucht zu flashen, hier nach 10 Versuchen und Kabelwechseln, mit und ohne Router dazwischen ein Teilerfolg, AirOS 6.32 lief endlich durch.

Somit war wenigstens die Funktion in Originalkonfiguration wiederbelebt, die Weboberfläche läuft.

  • Über die Oberfläche versucht, auf Freifunk „upzugraden“, lehnt AirOS ab, „falsche Firmwareversion“
  • Über TFTP versucht, Freifunk zu flashen, bricht nach 99% (Augenmaß) ab.
  • Das ganze Set hinter einen RasPi mit Ubuntu Mate 64bit gekabelt, TFTP in der Linuxumgebung (Kommandozeile, was sonst :neutral_face: )ausgeführt, auch hier " ERROR CODE 2: Firmware Check Failed"
  • aufgrund zarter Hinweise in einem Forum (ich glaube FF Münster) versucht, Air OS Downzugraden auf v 5.5, kein Erfolg. Ich komme über 5-6 Zwischenversionen auf Version" XW.v5.6.15-sign.31612.170908.1440.bin", aber nicht auf 5.5.xxx, weder über die Weboberfläche noch über TFTP Win/Ubuntu.

Und somit bin ich am Ende meiner Weisheit. Nach gut 15 Stunden prötteln habe ich keine Idee mehr.
Aus irgendeinem Grund ist GLUON nicht mehr in die Loco zu bekommen.

Wer es also schafft, mir FF wieder in den Router zu spielen soll mit einem Sixpack Hopfensaft seiner Wahl belohnt werden.

1 Like

Hallo Ulrich,

@gRaSmOnStEr hat dein Problem mal in den Vereins Chat gepostet.
Ansonsten kannst Du auch heute ab 19:00 Uhr gerne virtuell vorbei schauen.


Kenncode: 1234

Hallo.
Danke für die Initiative. Leider war ich wie so oft gestern beruflich unterwegs und ohne Möglichkeit, beim Meeting teilzunehmen.
Ich hoffe aber dennoch, dass es zu irgendeiner Lösung kommt, irgendwie muss man ja Gluon wieder in die Kiste bekommen. Ich werde auch mal versuchen, das Thema in anderen Communitys zu finden, auch da wäre ich eher ernüchtert, wenn ich Deutschlandweit der Einzige Problemfall mit der Loco M2 wäre…

OK, nach weiteren Stunden lesen sehe ich die Chance schwinden.
Es scheinen schon sehr viele Probleme zu haben.
Allerdings habe ich meines Erachtens den Vorteil, dass es bei mir ja jahrelang funktioniert hat.
Somit ist einer meiner 2 möglichen Auswege zu versuchen, die vorherige Freifunksoftware statt der aktuellen aufzuspielen, denn diese lief ja.

Gibt es irgendwo noch eine Downloadquelle für die Wittener FF Software der letzten Jahre?

OMG, IT´S ALIVE!!!

Ich habe mich heute nochmal hingesetzt, nochmal nach Möglichkeiten gesucht.
Schließlich ist es eine Kombination aus 2 Umwegen geworden:
Bislang bin ich ja mit dem Downgrade der Stock-Firmware gescheitert.
Allerdings habe ich auch diese Anleitung gefunden ->

Es fehlte für mich aber noch ein Zwischenschritt!

Schließlich und Endlich lief es so->
Ausgangspunkt
Stock XW.v6.3.2.33267.200715.1627.bin
**Downgrade -> XW.v6.1.0.31741.170929.1213.bin ** Nur dadurch kam ich zum nächsten Schritt ->
Downgrade -> XW.v6.0.6-beta.30875.170526.0023.bin
Downgrade -> XW.v5.6.15.30572.170328.1052.bin
Downgrade -> XW.v5.5.10-u2.28005.150723.1358.bin

Jetzt ließ sich die OpenWRT Firmware „openwrt-19.07.4-ar71xx-generic-ubnt-loco-m-xw-squashfs-factory.bin“ aufspielen.

Und dann tatsächlich auch die FF Firmware „ffwit-2.0-ubiquiti-nanostation-m2-xw-sysupgrade.bin“

Damit bin ich zurück im Geschäft, nach Tagen der Frustration.
Muss ich den Kasten nur noch wieder am Balkon montieren.

2 Like